logo Optoprim gross

 

Seit ihrer Gründung im Jahr 1994 hat sich die Optoprim Gruppe als einer der Hauptakteure auf dem europäischen Photonikmarkt etabliert. Als Lieferant und Distributor von innovativen, optischen & photonischen Komponenten von weltweit führenden Herstellern, bietet Optoprim Lösungen für unterschiedliche Integrationsebenen an.
Die Optoprim Gruppe hat ihren Hauptsitz in Paris, Frankreich und, neben den italienischen Standorten Monza und Rom, seit 2013 eine deutsche Vertretung in Unterschleißheim im Norden von München.
Alle Niederlassungen verfügen über eine hohe technische Kompetenz und ein umfassendes Produktportfolio, um sowohl Kunden aus dem Bereich der Forschung, als auch innovative Industriepartner kompetent bei der Realisierung ihrer Projekte zu unterstützen. In Monza befindet sich zudem der Sitz der Applikationszentrale, ausgestattet mit einer umfangreichen Auswahl an unterschiedlichen Laserstrahlquellen, Strahlablenk- und Prozessköpfen, Mess- und Analyseequipment, sowie Roboter und hochpräzise Positioniersysteme. Selbstverständlich haben alle Niederlassungen von Optoprim dort die Möglichkeit, Anwendungswünsche Ihrer Kunden detailgenau und zuverlässig durchzuführen. Bei umfangreicheren Applikationen laden wir Interessierte natürlich sehr gerne ein, die Versuche vor Ort zu verfolgen.
Diese Herangehensweise unterscheidet uns von anderen Distributoren, die sich hauptsächlich auf den Handel von entsprechenden Elemente beschränken. Wir gehen über den reinen Vertrieb hinaus und bieten lösungsorientierte Unterstützung in allen Fragen zur Integration der Laserkomponenten und Verlässlichkeit im Betrieb unter dreierlei Gesichtspunkten an:

  1. Unsere Vertriebsingenieure sind langjährige Experten aus der industriellen Praxis und verfügen über ein umfassendes technisches Know-how um den Kunden optimal zu beraten.

  2. Unser Produktportfolio ist so konzipiert, dass wir für sehr viele Anwendungen alles aus „einer Hand“, nämlich von Optoprim Germany, anbieten können. Der Vorteil des Kunden ist eine reibungslose Adaption der unterschiedlichen Bestandteile und eine Erhöhung der Prozesssicherheit.

  3. Und zuletzt, wie bereits erwähnt, die Verfügbarkeit eines Applikationslabors und der darüber hinaus gehende After-Sales-Service der wesentlichen Laserkomponenten unseres Produktspektrums. So sind wir z.B. in der Lage, einen CW-Faserlaser unseres Partners nLight bei Ausfall innerhalb von etwa drei Stunden vor Ort wieder einsatzfähig zu machen, ohne dass die Strahlquelle aufwändig zum Hersteller versendet werden muss.


Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass Optoprim Germany für die unterschiedlichsten Zielgruppen – die alle das Interesse an den industriellen Einsatz von Lasern eint – der optimale Ansprechpartner ist und über ein innovatives Produktspektrum verfügt, entsprechende Projekte erfolgreich zu realisieren!

 

Andreas Röhrl,
Sales Director